Suche nach Angeboten

Anreise
Anreise
Abreise
Abreise
€ / p.P.
bis
Tage
Ziel
PLZ
Thema
  • Frühstück
  • Halbpension
  • Vollpension
  • All Inclusive
Ihre Vorteile
  • nur ausgesuchte Hotels
  • Keine Kreditkarte nötig
  • Gutschein auf Rechnung
  • Zahlung bei Abreise im Hotel
mehr Informationen
LIKE US
Facebook
Google
Twitter
Like us on Facebook
plus 1
Twitter us
Wenn Ihnen unsere Seite gefällt: Klicken Sie auf das gewünschte Logo!
Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können sich bei einem Golfwochenende vergnügen und erholen. Der Sport ist in den vergangenen Jahren auch in Deutschland immer populärer geworden, aktuell gibt es mit Martin Kaymer sogar wieder einen Weltklasse-Spieler. Auf einem etwas niedrigeren Niveau kann man sich bei einem Golfwochenende ausführlich in die Lage eines Profis hineinversetzen. Viel Zeit auf der Driving Range und auf dem Platz bedeutet, dass Spieler auf jedem Level in aller Ruhe an ihrem Handicap arbeiten können. Aufgrund der Tatsache, dass die Zeit relativ begrenzt ist, sollte man ein Golfwochenende nicht allzu weit vom eigenen Zuhause entfernt planen. Dank des noch immer andauernden Golfbooms ist das allerdings mittlerweile nicht mehr besonders schwierig, in ganz Deutschland finden sich heute Plätze für Spieler auf fast jedem Level. Oft gehört zum jeweiligen Kurs ein Hotel, andernfalls findet sich in der Nähe immer eine passende Unterkunft, in der man ein Golfwochenende entspannt verbringen kann. Gerade hochwertige Hotels haben sich auf die Nachfrage eingestellt und bieten umfangreiche Pakete. Ein typisches Beispiel ist ein Golfwochenende im Paket, das zwei Übernachtungen, die Greenfee und zusätzlich oft ein oder zwei gute Abendessen beinhaltet. An einem solchen Golfwochenende kann man sich ganz auf den Sport konzentrieren, alles andere wird vom Hotel selbst organisiert. Passende Angebote finden Interessenten im Internet. Neben den Internetseiten von entsprechenden Hotels sind auch Seiten von entsprechenden Anbietern eine gute Anlaufstelle. Hier werden spezielle Reisen vermittelt, neben einem Golfwochenende kann man ebenso längere Aufenthalte buchen, bei denen Golf mit Urlaub verbunden wird. Darüber hinaus haben viele Golfclubs ein spezielles Golfwochenende im Programm, mit dem sie in erster Linie Anfänger für den Sport begeistern möchten. In einem zwei- oder dreitägigen Kurs können Neulinge von einem Profi lernen und auf diese Weise die Platzreife erlangen. Diese ist notwendig, um anschließend allein auf jedem beliebigen Platz spielen zu können. Natürlich gibt es ebenso Kurse, in denen schon aktive Spieler sich den Feinschliff holen können, für sie lohnt sich ein Golfwochenende mit einem passenden Kurs also ebenso. Alles in allem ist ein Golfwochenende also eine gute Möglichkeit, sich vom Alltag zu erholen und beim Spiel auf dem satten Grün in aller Ruhe zu entspannen. Ob im Allgäu, im Sauerland, in der Mark Brandenburg oder der Lüneburger Heide, ein geeigneter Platz für das Golfwochenende findet sich in ganz Deutschland, so dass die Anreise nicht besonders weit sein muss. Wer nahe der deutschen Grenze wohnt, findet in Nachbarländern wie Dänemark, Frankreich oder Österreich ebenfalls zahlreiche gute Plätze, die sich oft speziell an deutsche Touristen wenden. Preislich ist das Golfwochenende eine vergleichsweise günstige Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Vor allem dann, wenn man mit dem Ehepartner oder einem guten Freund zum Golfwochenende aufbricht und das Wochenende in einem Doppelzimmer verbringt, halten sich die Kosten dafür selbst in guten Hotels in der Regel in Grenzen. Und vielleicht noch wichtiger ist die Tatsache, dass erfahrene Spieler auf diese Weise auch andere Plätze, auf denen sie noch nie gespielt haben, kennenlernen können.